Holzhaus - wohngesund und natürlich bauen

Holzhaus
Holzhaus © NOBU - Fotolia.com

Der Hausbau im Privatbereich wird von zwei vorherrschenden Bauweisen dominiert.
Massivhäuser die Stein-auf-Stein gebaut werden und Häuser in Holzbauweise. Hierbei haben Massivhäuser den Markt in Deutschland viele Jahre klar beherrscht. Diese Vormachtstellung der Massivhäuser verliert jedoch langsam an Gewicht und das Holzhaus holt Stück für Stück auf. Mit der tragenden Konstruktion aus Holz, egal ob als Holzrahmenbau, Fachwerkhaus oder Blockhaus, liegen diese Häuser voll im Trend. Spätestens seit das Fertighaus sein Billighaus-Image ablegen konnte und qualitativ hochwertige Häuser in Werksfertigung angeboten werden, ist der Marktanteil deutlich gestiegen. Aus diesem Grund schauen wir uns das Holzhaus in diesem Beitrag näher an.

Was spricht für Holzhäuser

Vorteile von Holz als Baustoff

Hozhaus 2Wer die Entscheidung für ein Haus aus Holz trifft, hat in der Regel gute Gründe hierfür. Holz ist der vermutlich älteste von Menschen verwendete Baustoff für Behausungen. Schon lange vor den ersten Steinbauten haben Menschen Hütten und Zelte aus Holz errichtet. Holz ist einfach zu bearbeiten und bietet auf natürliche Weise Schutz vor Kälte und Hitze. Zudem bietet Holz statische Eigenschaften, die geradezu für den Hausbau gemacht zu sein scheinen. Wenn wir an Fachwerkhäuser mit Ihrer tragenden Konstruktion aus schmalen Holzbalken denken, wird schnell klar, dass hier ein wahrer Wunderstoff am Arbeiten ist. Aber Holz bietet noch weitere Vorteile. Holz wächst nahezu beliebig viel und ortsunabhängig nach. Die CO2 Bilanz ist überragend, denn schließlich nehmen Bäume und Blätter vor der Verrottung ausschließlich das CO2 aus der Luft auf und verursachen keines. Einzig bei der Verwendung fällt CO2 für den Transport und die Maschinenbearbeitung des Holzes an. Somit ergibt sich eine sehenswerte Bilanz aus der CO2 Betrachtungssicht, wenn wir 10.000 Kilometer transportiertes Holz außer Acht lassen und heimische Hölzer verwenden. Nicht zuletzt ist Holz ein sehr beständiger Baustoff, sofern konstruktive Grundregeln beachtet werden. In der Schweiz stehen bis heute Holzhäuser aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Sie sind somit über 700 Jahre alt.

Vorteile der Holzbauweise

Holzhaus HammerHäuser aus Holz werden zumeist in Rahmen-, Fachwerk- oder Ständerbauweisen errichtet. Hierbei übernimmt das Holz die tragende Konstruktion, welches zwischen 15 und 25 Prozent der Gesamtkonstruktion ausmacht. Somit bleibt viel Raum für Wandbekleidung, Dämmung und dekorative Elemente, ohne die Wände in der Gesamtstärke übertrieben breit zu gestalten. Anders ausgedrückt bleibt bei gleichen Außenmaßen viel Wohnraum durch die schlankeren Wände erhalten, um die aktuellen Anforderungen an die Energieeinsparverordnung einzuhalten. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit den entsprechenden Baustoffen, ein rundherum gesundes und ökologisch einwandfreies Haus zu errichten. Frei von Kunststoffen, Allergieerregern und umweltunverträglichen Bestandteilen. Allerdings achten nicht alle Hersteller auf eine ökologisch einwandfreie Bauweise. Dieses muss nicht negativ sein, sollte aber im Hinterkopf bleiben, damit nicht sofort der Gedanke „Holzhaus = uneingeschränkt Gesund“ zurückbleibt.

Holzhaus Bauweisen

Wie eingangs geschrieben, existieren vielfältige Varianten im Holzhausbau. Von der einfachen Holzhütte im Garten, über moderne Fertighäuser in Holzrahmenbauweise bis hin zu imposanten Fachwerkbauten oder Blockhäusern. Vieles ist möglich und dank der modernen Baustoffe, die zur Verfügung stehen, sind den persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten fast keine Grenzen gesetzt.

Fertighäuser als Holzhaus

Holzkonstruktion HausGerade im Fertighausbereich fertigen spezialisierte Hausbaufirmen vorwiegend Holzrahmenhäuser. Die Gründe liegen auf der Hand. Wände in Holzrahmenbauweise lassen sich im Werk in einer kontrollierten Umgebung präzise und einfach vorfertigen. So kommen industrielle Fertigungsmethoden zum Einsatz, die zeitgenaues und kostenoptimiertes Arbeiten ermöglichen. Auch die geringen Wandstärken und das damit verbundene geringe Gewicht kommen den Fertighausfirmen zugute. Insbesondere beim Bau von Niedrigenergie und Passivhäusern kann diese Bauweise ihre Stärken voll ausspielen. Auf diese Weise lassen sich bereits ab 30cm Wandstärke passivhaustaugliche Wände errichten. Das spart Kosten für Material und Transport. Mit massivem Mauerwerk ist dieses fast unmöglich. Über den Sinn und den Zweck von Passivhäusern lässt sich sicherlich streiten und die Meinungen der Experten über Passivhäuser gehen stark auseinander. Wer aber Wert darauf legt, hat im Holzhaus eine gut umsetzbare und wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeit für sein Passivhaus.

Blockhäuser oder Blockbohlen Bauweise

BlockhausEine Besonderheit unter den Holzhäusern stellt sicherlich das Blockbohlenhaus dar. Obwohl diese Art des Bauens eine der ältesten Bauweisen ist. Bei Blockhäusern werden massive Holzbohlen oder ganze Holzstämme als Wände verbaut und bilden urige Häuser, die unweigerlich den Gedanken an kanadische Wälder hervorrufen.

Zur Erreichung der EnEV Vorgaben erhalten die Wände entweder eine zusätzliche Dämmung als Kerndämmung oder haben einen entsprechend starken Querschnitt. Wer sich für ein Blockhaus entscheidet erhält ein Haus, das nahezu vollständig aus Holz besteht. Blockhäuser haben faszinierende baubiologische  und ökologische Eigenschaften, die eine nähere Betrachtung in jedem Fall wert sind. Ein einen hohen Charme und besondere Ästhetik haben sie allemal.

 

Fazit zum Holzhaus

Mit Holz bauen ist eine intelligente, zumeist ökologische und wirtschaftliche Methode für den Hausbau. Holz vermittelt für viele Menschen Wohnlichkeit, Wohlbehagen und Wärme. Es gibt also viele gute Gründe, um über ein Holzhaus nachzudenken. Eine Liste von Herstellern und passenden Haustypen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Seite.


 

Kataloge und Angebote für Holzhäuser

Sie möchten Angebote für Holzhäuser von Anbietern aus Ihrer Region?

Dann fordern Sie jetzt Ihre kostenfreien Hausbaukataloge an!

Kostenfreie Hauskataloge mit Grundrissen und Preisen



Anfordern -> Auswählen - > Sparen!

Ihre Vorteile

  215 bonitätsgeprüfte Baufirmen

  Kostenloser Katalogservice mit Grundrissen & Preisen 

  Baufirmen vergleichen und sparen

 

Fachwerkhäuser

Bauhaus "Fachwerkhaus im Bauhaus-Stil"

Modernes Fachwerkhaus meets Bauhaus.

Details zum Bauhaus
Fachwerkhaus im Bauhaus-Stil

Einfamilienhaus "Fachwerkhaus Berlin"

Großzügiges Einfamilien-Fachwerkhaus mit Riesen Bad, Sauna und Whirlpool. 181qm plus 30qm Reserve im Spitzboden

Details zum Einfamilienhaus
Fachwerkhaus Berlin

Winkelbungalow "Fachwerkbungalow Berlin"

Der Grundriss „Fachwerkbungalow Berlin“ hat ausreichend Platz für eine kleine Familie oder Paare.

Details zum Winkelbungalow
Fachwerkbungalow Berlin

 

Hausbaukataloge anfordern

 

Seitenempfehlungen